Project Description

Ayurvedische Teilkörper-Massage (Mukabhyanga)

Mukabhyanga ist eine wohltuende indische Kopf-, Gesichts- und Nackenmassage. Sie wird mit besonders ausgesuchten, der Konstitution entsprechenden, wertvollen warmen Ölen im Zeitlupentempo durchgeführt.

Dabei werden bestimmte Energiepunkte im Bereich von Kinn, Oberlippe, Augenbrauen, Stirn, Ohren und Kopfhaut durch sanfte aber gezielte Streichungen einmassiert.

Im gesamten Bereich von Kopf und Nacken werden sowohl die Energieflüsse harmonisiert als auch die Zirkulation des Blutes angeregt.

Die Mukabhyanga hat eine sehr beruhigende, harmonisierende und entspannende Wirkung auf Körper, Geist und Seele. Zudem wirkt sie pflegend auf Haut und Haare.

Ayurvedische Ganzkörper-Massage (Abhyanga)




Die Abhyanga ist eine systematische mit sanften Streichbewegungen durchgeführte Massage des ganzen Körpers.

Es werden zuerst die Chakren geöffnet, danach wird das erwärmte Öl sanft auf den ganzen Körper verteilt.

Die Haut ist das größte Organ des menschlichen Körpers. Sie hat unzählige Nerven, welche mit allen anderen Organen, Geweben, dem Gehirn und somit den Sinneswahrnehmungen verbunden sind. Die Abhyanga ist Balance für Körper, Geist und Seele.

In den Leitbahnen und Körperkanälen unseres Körpers, über welche Toxine, Giftstoffe und Schlacken abtransportiert werden, setzen sich Giftstoffe und Schlacken fest. Hierdurch wird der Energiekreislauf negativ beeinflußt , was die Ursache für die Entstehung von Krankheiten sein kann.

Durch das Einarbeiten der hochwertigen Öle bei der Massage werden Stoffwechselgifte gelöst und von dem Öl gebunden, anschließend abtransportiert und ausgeschieden.